2 min read

"DRAHTLOSE SICHERHEIT" GEWINNT DIN-CONNECT-WETTBEWERB

Featured Image

14 Mar 2017

Berlin, 14. März 2017 - R3, die R3 - Reliable Realtime Radio Communications GmbH, hat sich erfolgreich gegenüber 113 anderen Ideen durchgesetzt und erhält für ihren Projektvorschlag mit dem Titel "Wireless Safety Specification - Machine Safety in the Context of Industry 4.0" eine mittlere fünfstellige Förderung über zwei Jahre.

Die zwanzig Siegerprojekte wurden vom Präsidialausschuss Forschung Innovation Entwicklung (SO-FIE) im DIN und vom Beraterkreis Technologie (BKT) in enger Abstimmung mit den Normungsgremien auf der Grundlage eines vorgegebenen Kriterienkatalogs bewertet. Das von R3Coms vorgeschlagene Projekt gehört zu den vier von der DKE mit der maximalen Förderquote von 60% geförderten Projekten. Neben Themen aus dem Bereich Industrie 4.0 gehören Projekte zur Schnitt- und Durchstichfestigkeit von medizinischen Handschuhen, zur Energieeffizienz in Rechenzentren und Methoden zur Erhöhung der Augensicherheit von Netzhautlasersystemen zu den Gewinnerprojekten.

"Für uns ist es eine besondere Freude, dass unser Normungsprojekt zur drahtlosen Sicherheit aus einem breiten Themenspektrum ausgewählt wurde - es zeigt, dass zuverlässige Funkkommunikation für industrielle Anwendungen von hoher Bedeutung ist", kommentiert Managing Director Dr. Mathias Bohge den Erfolg seines Unternehmens beim DIN-Connect Challenge. Sein Co-Director Florian Bonanati ergänzt: "Die Vision einer komplett vernetzten Smart Factory wird ohne zuverlässige Funkkommunikation kaum realisierbar sein - ihre Standardisierung wird ein wesentlicher Erfolgsfaktor von Industry 4.0″ sein.

Titel und Kurzbeschreibungen aller Ideen stehen den registrierten Nutzern der Innovationsplattform DIN-Connect zur Verfügung. Der Zugang zur Plattform ist über die DIN-Homepage oder die OFFIZIELLE DIN-PRESSEMITTEILUNG möglich.


Über R3

Die R3 - Reliable Realtime Radio Communications GmbH (R3Coms) wurde im Juli 2015 als Spin-off von zwei führenden europäischen Ingenieurhochschulen gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Forschung, Entwicklung, Produktion und Verkauf/Vertrieb von hochzuverlässigen drahtlosen Echtzeit-Kommunikationssystemen und -lösungen. Die derzeitigen Aktivitäten konzentrieren sich auf intelligente Fabriklösungen und industrielle Automatisierung im Kontext von Industry 4.0 und IoT. Darüber hinaus befasst sich R3Coms auch mit den Herausforderungen im Automobil- und Luftfahrtsektor. Das Gründerteam besteht aus einer sorgfältig ausgewählten Mischung von Experten aus Technik und Wirtschaft - darunter der Professor für Maschine-zu-Maschine-Kommunikation James Gross (KTH Stockholm, Schweden) - sie vereinen mehr als 25 Jahre Erfahrung in Wissenschaft und Technik und mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Top-Management-Beratung. Das System EchoRing™ von R3Coms hat vor kurzem große Aufmerksamkeit erregt, als es mit dem IEEE/VDE Best Demo/Best Software Award sowie mit dem Berliner Deep-Tech-Award 2015 der Stadt Berlin ausgezeichnet wurde.

Über DIN, DKE und DIN Connect

Das DIN und seine Tochtergesellschaften sind der umfassende Dienstleister für nationale, europäische und internationale Normungsvorhaben. Kunden profitieren von einem weltweiten Netzwerk und einer fast 100-jährigen Erfahrung. Die DKE ist die Plattform für einen ergebnisorientierten Dialog zur Entwicklung breit akzeptierter elektrotechnischer Normen und Standards. Die DKE sammelt einvernehmlich Wissen, Informationen und Interessen aller relevanten Interessengruppen und veröffentlicht die Ergebnisse als integralen Bestandteil der Deutschen Normen und des VDE-Regelwerks. Anfang 2017 wurden die Siegerprojekte aus der ersten Runde von DIN-Connect, dem neuen Programm zur Innovationsförderung von DIN und DKE, gestartet. Bereits der allererste Ideenwettbewerb (1. Juli bis 31. Oktober 2016) war ein voller Erfolg - mehr als 400 Anwender haben sich auf der Innovationsplattform DIN-Connect registriert.